Rezension zu Zurück im Leben von Mia Lena Bestil

Infos: Titel: Zurück im Leben, Wenn aus Zufall Schicksal wird Autorin: Mia Lena Bestil Verlag: selfpublished Seitenanzahl: 373 Kaufen*:


Klappentext:


Zurück im Leben Wenn aus Zufall Schicksal wird Dina ist Witwe und Zwillingsmama. Im grauen Nebel gefangen schafft sie es gerade so, sich und ihre Kinder zu versorgen. Als ihr dann auch noch gekündigt wird, zieht es ihr völlig den Boden unter den Füßen weg. Erst als ihre Mutter mehr als deutlich ausspricht, was schon längst überfällig ist, wacht sie auf. Mit dem Erwachen stolpert sie Jan in die Arme. Zweimal.

Jan ist Vater und Witwer. Der Verlust seiner Frau lässt sein Herz zerspringen. Doch er hat keine Zeit, in Trauer zu versinken. Jan ist alleinerziehender, berufstätiger Vater. Seit einem Zoobesuch mit seiner Tochter geht ihm Dina nicht mehr aus dem Kopf. Sobald er sie sieht, schaltet sein Verstand ab. Dafür übernimmt ein anderes Organ die Aufgabe des Denkens. Sein Herz. Eigentlich gehört das seiner verstorbenen Frau …

Das Schicksal geht komische Wege. Es nimmt den Zufall zu Hilfe und plant etwas Großes. Kleine Begebenheiten lassen vermuten, dass das Schicksal einen tiefschwarzen Humor besitzt. Manche Zufälle können nicht passieren. Manche Geschehnisse sind unlogisch und nicht existent in einer Welt aus Fakten. Doch wer sich ein wenig, nur ein ganz klein wenig - versprochen! - auf das Schicksal einlässt, erlebt eine Geschichte, die von Liebe erzählt und von Leidenschaft geprägt wird.

 

Das Cover ist absolut wundervoll! Mich spricht es sehr an und verleitet definitiv dazu sich in die Geschichte zu träumen und fallen zu lassen.

Der Schreibstil ist total angenehm flüssig. Dadurch lässt sich die Geschichte sehr gut verfolgen und Gefühle werden gut zum Leser transportiert. Ein besonderes Highlight ist für mich die Einteilung in Monate. Es werden immer wieder typische zum Monat passende Elemente erwähnt die die Handlung runder und realistischer wirken lassen.

Auch die Charaktere sind klasse. Alle sind tiefgründig und realistisch gestalten. Auch weißen sie alle ihre Ecken und Kanten auf was sie auf anhieb sympathisch macht. Die Beziehung ist glaubhaft dargestellt und es hat mir eine riesen Freude bereitet den Entwicklungen zu folgen.


Ich konnte viele tolle Lesestunden mit dem Buch verbringen. Eine wirklich tolle und grandiose Geschichte wo ich nicht müde werde sie weiter zu empfehlen.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen