Rezension zu: Tiranorg Schwertliebe von Judith M. Brivulet

Aktualisiert: 25. Nov. 2021


 

Infos:

Das Bild zeigt neben dem Buchcover ein dazu passendes Lesezeichen. Auf dem Lesezeichen ist eine Goldene Widmung zu sehen. Das Buchcover zeigt Esmanté mit ihrem Schwert mittig und das ganze Cover einnehmend.

Titel: Tiranorg Schwertliebe Reihe: Tiranorg Saga Autorin: Judith M. Brivulet https://brivulet.com/ Verlag: Selfpublished Seitenanzahl: 614





Klappentext: Als berühmte Schwertmeisterin kehrt die Graselfe Esmanté d‘Elestre in ihre Heimat zurück, um vor anrückenden Orks zu warnen. In einem Gefecht wird sie von ihren Gefährten getrennt und schwer verletzt. Loglard, ein geheimnisvoller Magier der verfeindeten Waldelfen, rettet ihr Leben. Sie verlieben sich ineinander, doch die Verbindung bringt beide in


Gefahr. Unterdessen überschlagen sich die Ereignisse im Lande Tiranorg. Nach Jahrhunderten erhebt sich der grausame Geheimbund der Arsuri erneut. Die sagenumwobenen Meerelfen betreten den Boden Tiranorgs, weil sie vom Untergang bedroht sind. Esmanté muss erkennen, dass sie im Kampf um die Macht in Tiranorg eine wichtige Rolle spielt – in einem Kampf, dessen Regeln sie nicht kennt.


 

Tiranorg Schwertliebe ist der erste Band der Tiranorg Saga aus dem High Fantasy Genere.

Das Cover, auf welchem man die Hauptfigur Esmanté sieht ist sehr ansprechend gestaltet und gefällt mir persönlich wirklich gut. Auch die Landkarte welche man zwar nicht im Buch dafür aber online einsehen kann ist ebenfalls wirklich schön und hilfreich gestaltet. Das Land, die Charaktere und die Geschichte rund um Esmanté und ihre Freunde konnten mich sofort in ihren Bann ziehen und erst nach etwa 600 Seiten wieder loslassen.

Tiranorg ist eine sehr schöne und eigene Welt. Man trifft viele verschiedene Kreaturen und Charaktere die alle vielseitig und sehr sympathisch sind. Für mich waren die Charaktere alle sehr gut greifbar sodass es mir sehr gut gelang mit zu fiebern und diese Reise zu genießen. Besonders hervorheben möchte ich hier die wirklich gut gelungenen Orte und ihre Beschreibungen. Alle Orte waren wirklich sehr gut beschrieben sodass man sich die Orte wirklich sehr gut vorstellen kann. Auch handelt es sich in diesem Buch nicht um langweilige gewöhnliche Orte, sondern um besondere außergewöhnliche Orte.

Auch die Story an sich hatte einiges zu bieten, lustige Wortgefechte, außergewöhnliche Flüche, spannende aber auch emotionale Szenen. Selbst die enthaltene Liebesgeschichte konnte mich begeistern auch wenn diese an manchen wenigen Stellen doch etwas zu schnell ging.

Alles in allem ein sehr unterhaltsames Fantasy Buch mit wirklich sympathischen Charakteren, einer tollen Welt und einer guten unterhaltsamen Story.

Abschließend möchte ich mich für die tolle Leserunde auf Lovelybooks sowie den angenehmen Austausch mit der Autorin und den anderen Mitlesern bedanken. Kaufen*:


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen