Rezension zu Love with Pride von Lea Kaib

Aktualisiert: 25. Nov. 2021

Infos: Titel: Love with Pride Autorin: Lea Kaib

Verlag: S. Fischer Verlag Seitenzahl: 384

Kaufen*:

Klappentext:

Der Hintergrund ist in einem Pastell rosa gehalten. Davon heben sich dunkel lila blumen ab die in eine Art Wolke aus ähnlichen Farben gehalten ist.

Love is Love! Neue Stadt, neues Ich: Als die introvertierte Stella ihr Studium am College in Haydensburgh beginnt, ist sie froh, ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie möchte nicht länger die unbeliebte, unsichtbare Außenseiterin sein. Dieses Mal wird alles anders, dieses Mal wird sie Freund*innen finden und ganz sie selbst sein können.

Dann trifft sie auf Ellie, die so ganz anders ist als sie selbst – impulsiv, immer fröhlich –, und ihr ganzes Leben steht plötzlich Kopf. Denn diese Freundschaft fühlt sich nach mehr an, so etwas hat Stella noch nie erlebt. Doch im Gegensatz zu Ellie kann sie mit ihren Gefühlen nicht offen umgehen, und das könnte den Anfang vom Ende der beiden bedeuten.

Meine Rezension beginnen möchte ich damit in dem ich erstmal dieses wunderschöne Cover hervorhebe. Ich finde dies ist sehr gut gelungen und sticht aus der Maße der verschiedensten Cover definitiv heraus. Ich muss sagen auch wenn ich im Normalfall kein großer Fan der Farben bin gefallen sie mir hier aber doch außerordentlich im Zusammenspiel.


Die Charaktere sind sehr schön geschrieben und mir von anhieb symphytisch gewesen. Ellie und Stella sind wundervolle Protagonisten mit vielen Tiefen. Alle LGBTQIA+ Themen die in dem Buch vorkommen sind hervorragend eingebunden worden. Die Persönliche Entwicklung unserer Protagonistin ist glaubhaft und beinhaltet viele wichtige Besonders originell fand ich die Danach Kapitel. Mich haben diese in keiner weise gestört ich fand es eher sehr schön dass Gedanken und Gefühle gezeigt werden welche sonst vielleicht gar nicht erwähnt werden würden.


Der Schreibstil könnte meiner Meinung nach zwar noch etwas ausgereifter und flüssiger sein. An einigen Stellen haben sich die gewählten Wörter etwas zu oft wiederholt. Dennoch bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Love with Pride ist eine wundervolle, seichte und romantische Lektüre. Für mich hat sie definitiv etwas von einem Wohlfühlbuch. Ich freue mich auf jedes weitere Buch der Autorin. Und auch wenn das Buch ein paar kleine Schwächen hatte kann ich es nur weiter empfehlen.


Vielen Lieben Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplare. (Werbung, meine Meinung bleibt jedoch ehrlich.) 

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen