Rezension zu Lady Smoke von Laura Sebastian

Infos: Titel: Lady Smoke Autorin: Laura Sebastian Übersetzerin: Dagmar Schmitz

Verlag: Blanvalet Verlag Seitenanzahl: 576 Kaufen*: Bei Amazon

Klappentext (kann Spoiler zu Band 1 enthalten) :

Für die Freiheit setzt sie alles aufs Spiel. Die Fortsetzung der romantischen Fantasy-Trilogie von Laura Sebastian!


Auch wenn es Theodosia gelungen ist dem Kaiser zu entfliehen, bleibt die Ash Princess eine Gefangene ihrer Plichten. Denn obwohl sie eine sehr wertvolle Geisel bei sich hat – Prinz Søren, den Sohn des Kaisers – fehlt es ihr an der nötigen militärischen Stärke, um das Königreich Astrea von dem tyrannischen Herrscher zu befreien. Theo bleibt nichts anderes übrig, als sich auf eine strategische Heirat einzulassen. Doch sie muss sich eingestehen, dass ihr Herz nur für einen Mann schlägt ― und dieser ist ihr Gefangener ...

 

Besonders gefällt mir dass das Cover wieder so schön aussieht und zu dem von Band 1 passt. Das die Buchrücken ein zusammenhängendes Bild ergeben macht sich toll im Regal und ist ein weiteres Highlight. Auch diesmal finde ich den Schreibstil wieder sehr angenehm und es war toll schnell wieder zurück in die Geschichte zu finden. Mir ist es rasch gelungen zurück in die Handlung zu finden und ich habe es genossen zu lesen wie sich die Handlung weiter entwickelt. Es entstanden zwar ein paar längen doch über diese lies es sich gut hinweg lesen. Die Charaktere habe ich bereits in Band 1 ins Herz geschlossen und es war sehr interessant ihnen hier wieder zu begegnen und auch neues zu erfahren.

Der zweite Band war insgesamt ein wenig schwächer als der erste doch es tut der Reihe im gesamten keinen Abbruch. Ich bin gespannt wie das Finale sich zutragen wird und freue mich sehr aufs lesen des letzten Bandes.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen