Rezension zu Höllendämmerung von Richard Kadrey

Infos: Titel: Höllendämmerung Autor: Richard Kadrey

Übersetzer: Bernhard Kleinschmidt Verlag: Blanvalet Verlag Seitenanzahl: 448 Kaufen*:

Klappentext:

Zur Hölle geschickt zu werden, ist schlimm.

Zurückzukehren ist schlimmer.

Aber die Welt zu retten ist am schlimmsten.


Früher war Stark der beste Magier von Los Angeles. Bis ein Konkurrent seine Freundin ermordete und ihn – buchstäblich – zur Hölle schickte. Als Stark nach elf Jahren die Flucht gelingt, kennt er nur ein Ziel: Rache. Und wer in der Unterwelt überlebt, ist eigentlich gegen jeden Gegner gewappnet – auch gegen unsterbliche. Doch neben Menschen, Engeln und Teufeln treibt noch eine übernatürliche Spezies in L.A. ihr Unwesen, vor deren Bosheit alle Höllenfeuer verblassen. Stark muss noch skrupelloser sein als sie. Aber nach über einem Jahrzehnt in der Hölle, sollte das kein Problem für ihn sein.

 

Zuallererst ein paar Worte zu dem Cover das mir persönlich wirklich ausgesprochen gut gefällt. Es passt zum Inhalt und stimmt schon richtig auf die Geschichte ein.

Mit dem Schreibstil musste ich erst einige Seiten lang warmwerden kann mir aber jetzt den Schreibstil des Autors nicht mehr wegdenken. Er schreibt sarkastisch und derb und trifft damit genau meinen Humor. Mit etwa 450 Seiten hat das Buch es geschafft mich so zu fesseln das ich es in einem Rutsch durchlesen musste. Es liest sich wirklich flüssig und man wird nur so in die Geschichte gesogen. Ich musste immer wieder lachen sowie mit fiebern und habe diese Geschichte sehr genossen. Für mich hat sich dieses Buch sogar zum Jahreshighlight gemausert und das warten auf die Fortsetzung gestaltet sich sehr schwer.

Die Charaktere sind alle glaubhaft gelungen und der Protagonist definitiv kein Held. Genau deshalb habe ich auch in diesem Punkt etwas gebraucht bis ich mich mit dem Protagonist anfreunden konnte. Doch mittlerweile kann ich mir keinen besseren Charakter vorstellen der mit diesem Schreibstil seine Geschichte erzählt. Auch alle anderen sind sehr gut ausgearbeitet und runden das Buch im Gesamtbild perfekt ab.

Ein tolles, spannendes und lustiges Leseerlebnis das wahrscheinlich aufgrund des Humors nicht jedem gefallen wird mich aber sehr begeistern konnte. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen