Rezension zu die 24 Elemente der Magie von Danielle Weidig

Infos: Titel: Die 24 Elemente der Magie Autorin: Danielle Weidig Verlag: selfpublished Seitenanzahl: 402 Kaufen*:

Klappentext:

Magic breaks the World (Magische Phantastik) Im überbevölkerten Reich La Metrópolis leben drei junge Menschen mit magischen Talenten. Lady Meiming, alleinige Kronerbin des Reiches. Rahul, im Elendsviertel aufgewachsen und Diener der Königinmutter. Die freiheitsliebende Yara, eine von vielen Waisen, die sich erfolgreich als Diebin durchschlägt. Das Leben der drei wird auf unterschiedliche Weise auf den Kopf gestellt: Rahul fürchtet, dass seine Mutter ihn für ihr ungeborenes Baby opfern will. Yara landet im Gefängnis und wird vom Tribunal verurteilt. Meiming will ein heimtückisches Massaker an der Bevölkerung verhindern und den einzigen Menschen retten, den sie wirklich liebt. 24 magische Welten, 3 Schicksale und ein magisches Puzzlespiel durch Raum und Zeit.

Ich muss sagen das mir hier auch besonders die Welt gefallen hat. Alles wirkt so komplex aber dennoch auch verständlich. Mir gefiel besonders das dystopische Setting und die Idee hinter diesem. Es ist alles glaubhaft und gewisser weise erschreckend real.

Ich kenne kein Buch mit dem ich dieses hier vergleichen würde. Definitiv eine außergewöhnliche Lektüre! Mit dem Schreibstil hatte ich zu anfangs etwas Schwierigkeiten. Anfangs kommen ziemlich viele Infos auf einen herab. Aber nach einigen Kapitel legte sich dies und ich konnte mich gut an den Schreibstil gewöhnen. Das Puzzle aus den verschiedenen Schicksalen und einzelnen Elementen ist ebenfalls sehr gut und unterhaltsam gestaltet. Die Charaktere gefallen mir gut. Besonders Yara hat es mir von Anfang an angetan. Mit den Seiten hat sich dann auch Rahul in mein Herz schleichen können. Lady Meiming tat es mir da doch etwas schwerer mit dem Sympathie empfinden aber so gegen ende hatte auch die werte Lady es mir angetan. Sehr gut gefiel mir auch die Begabungen der Charaktere. Diese war außergewöhnlich und gut geschrieben. Ich hoffe darüber noch mehr erfahren zu können.

Auch wenn ich anfangs gezweifelt habe ob dieses Buch wirklich das richtige ist für mich muss ich sagen dass ich nun, nach dem beenden, glücklich bin das ich es gelesen habe und lesen durfte! Die Lektüre war außergewöhnlich. Ich würde sie weiterempfehlen wenn du bereit bist dich auf was neues und einzigartiges einzulassen. Es ist allerdings nichts für zwischen durch und bedarf Zeit zum lesen.

Ich freue mich auf die nächsten Bände und würde diese am liebsten sofort lesen! Es sind einige offene Fragen zurück geblieben welche hoffentlich in den nächsten Bänden beantwortet werden. Schade das bis dahin leider noch einige Zeit vergehen wird. ; )



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen