Rezension zu Das Erbe von Miriam May

Infos: Titel: Das Erbe Autorin: Miriam May Verlag: Vajona Verlag Seitenanzahl: 350 Kaufen*:

Klappentext:

Ein Reich, das von langen Nächten in Finsternis gehüllt wird. Ein Herrscher, der sich seiner Krankheit beugen muss. Eine Tradition, die ein grausames Opfer fordert.* Callora steht kurz davor, den Thron ihres Vaters zu besteigen. Sie kann es kaum erwarten, sich als Herzogin zu beweisen und das Reich aus der Dunkelheit zu führen. Doch zunächst steht ihr eine Prüfung bevor – eine Prüfung, die Neubeginn und Ende zugleich sein soll. Kann ein Blick in Thareks tiefblaue Augen sie davon abhalten, sein Blut zu vergießen?

 

Das Cover gefällt mir persönlich nicht so gut. Es wirkt auf mich etwas zu schlicht und ich weiss nicht ob es mich aus der Masse heraus angesprochen hätte oder ob ich es einfach übersehen hätte. Zum Glück durfte ich es in einer Leserunde lesen und hatte so die Chance dieses tolle Werk lesen zu können. Der Inhalt gefällt mir nämlich viel besser als das Cover.


Allen voran folgt erstmal der Schreibstil. Dieser ist sehr flüssig und lässt einen nur so durch die Geschichte fliegen. Auch die Kapitellänge fand ich ausgesprochen passend.


Der Prolog, mit dem das Buch beginnt, ist brutal und lässt mit Spannung die Geschichte beginnen sodass man unbedingt gleich weiterlesen muss. Und auch das Ende beinhaltete viele unerwartete Wendungen und gefiel mir dadurch gut. Ich habe mit den meisten davon nicht gerechnet. Sehr schön fand ich auch den Epilog. Es macht mich immer glücklich zu lesen was noch so im Leben der Protagonisten passiert ist. Vor allem wenn ich die Protagonisten so gerne mochte wie in diesem Band. Callora, alleine den Namen finde ich schon klasse, und Thareks Beziehung fand ich glaubhaft und mochte ich gern. An manchen stellen war das Buch zwar etwas zu seicht, das hat für mich aber im Gesamtbild keinen großen Abbruch getan. Ich mochte die Geschichte gerne und kann sie für ein paar schöne Lesestunden empfehlen. Mir gelang es gut in die Geschichte abzutauchen.

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen