top of page

Rezension zu 24 Elemente der Magie von Danielle Weidig

Infos:

Titel: 24 Elemente der Magie Yaras Zorn Autorin: Danielle Weidig Verlag: selfpublished

Seitenanzahl: 389


Klappentext (enthält Spoiler zu Band 1):

In Band 2 verlässt Lady Meiming, Kronerbin von La Metrópolis, ihr dystopisches Reich, um in der nur auf den ersten Blick paradiesischen Welt der Naturgeister Hilfe für den schwer erkrankten Rahul zu finden. Die abenteuerlustige Diebin Yara verschlägt es in die magische Zone der Sehnsüchte, eine surreale Welt, wo sie sich ihrer dunklen Abstammung stellen muss. Noch bedrohlicher sind jedoch himmlische Zeichen, die auf den Exitus von Raum, Zeit und Magie hindeuten: der Bluthimmel, das Ende von allem. Dreh- und Angelpunkt bleibt die Library of Life. Auch die Gefahr der Pestflöhe, mit denen El Monarca die Überbevölkerung in La Metrópolis bekämpfen will, ist bei Weitem nicht gebannt.

Band 2 startet mit einer Rückblende der wichtigsten Abenteuer aus Band 1

 

Es hat mich sehr gefreut wieder in das Setting zurückzukehren das mir schon im ersten Band sehr gefallen hat. Auch diesmal konnte es mich wieder begeistern. Mit dem Schreibstil hatte ich diesmal keinerlei Probleme.

Da etwas Zeit zwischen dem Lesen der beiden Bücher vergangen ist hat mir der Rückblick nicht nur sehr gut gefallen sondern war auch wahnsinnig hilfreich. Vor allem die Gestaltung ist der Autorin wirklich gut gelungen. Ein weiteres Highlight für mich ist die Libary of Live und die Erschaffung der Torsos. Es ist sehr gut beschrieben und mir persönlich gefällt diese Vorstellung einfach. Auch ansonsten sind schafft es die Autorin alles wirklich gut und vorstellbar zu beschreiben.

Besonders gefreut hat mich diesmal so viel von Yara und Lady Meiming zu lesen. Denn mit der Lady Meiming bin ich in diesem Band sehr gut klargekommen. Mittlerweile ist sie mir definitiv wie die anderen auch sympathisch. Das Rahul dabei etwas in den Hintergrund getreten ist, hat mich tatsächlich überhaupt nicht gestört, dennoch freue ich mich sehr darauf hoffentlich in Band 3 wieder mehr von ihm zu lesen.

Generell freue ich mich sehr darauf zu lesen wie es weitergehen wird. Die Reihe ist wirklich außergewöhnlich und ich kann sie nur absolut weiterempfehlen. Allerdings sollte klar sein das es eine Reihe ist bei dessen Lesen man sich Zeit lassen muss um es ordentlich genießen zu können.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page