Rezension zu One of us is lying von Karen M. McManus

Infos: Titel: One of us is lying Autorin: Karen M: McManus Verlag: Cbj Verlag Seitenanzahl: 448 Kaufen*:

Klappentext:

Eine Highschool. Ein Toter. Vier Verdächtige.


An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

 

Mit diesem Buch verbinde ich gemischte Gefühle. Ich bin irgendwie lange nicht so richtig mit der Geschichte warm geworden.

Als ich mir das Buch gekauft habe hatte ich große Erwartungen an die Geschichte. Ich weiß gar nicht genau woher diese Erwartungen kamen aber vermutlich war das auch mit der Hauptgrund warum ich während dem lesen der ersten 200 Seiten nicht so wirklich mit der Geschichte warm geworden bin. Auch jetzt im nachhinein ist die Geschichte für mich nicht das Highlight gewesen welches ich mir gewünscht hätte.

Am Schreibstil lag das ganze aber nicht. Ich mochte ihn. Er war gut und flüssig zu lesen und hat mir keinerlei Schwierigkeiten bereitet. Was ich jedoch nicht so gerne mochte waren die verschiedenen vier Sichten. Durch den teilweise schnellen Wechsel bin ich nicht sonderlich gut mit den Charakteren klar gekommen. Ich habe keinen guten Draht zu Addy und Cooper gefunden. Nate und Bronwyn waren mir da schon lieber. Die Auflösung war zwar okay aber nicht wirklich überraschend. Ich hatte es so in der Ar bereits erwartet. Dennoch gefiel mir das ende.

Vor allem mit der zweiten hälfte des Buches habe sehr angenehme Lesestunden verbracht. Der Anfang war nicht so ganz mein Fall und in der Mitte zog sich das ganze etwas. Dennoch werde ich demnächst wieder etwas von der Autorin lesen. Vielleicht ist ein anderes Buch mehr mein Fall.

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen