top of page
  • alsbuecher

Rezension zu 101 Tipps für die schreibende Zunft von Stefanie Wistler

Infos: Titel: 101 Tipps für die schreibende Zunft Autorin: Stefanie Wistler Verlag: selfpublished Seitenanzahl: 120 Kaufen*: bei Amazon


Klappentext:

Och nee - nicht schon wieder Schreibtipps. Gibt es davon nicht schon genug?

NEIN! Eben nicht!

Man kann nie nie niemals genug Tipps bekommen.

So, und genau aus dem Grund schreibe ich, Stefanie Wistler, für dich, lieber Leser, nun 101 Tipps auf, die dir bestimmt helfen, das eine oder andere aus einem anderem Blickwinkel zu sehen.

Denn weißt du, oftmals ist es nur eine Sache der Perspektive, die uns ein vollkommen anderes Bild vermittelt. Und ich verspreche dir auf jeden Fall, dass meine Tipps nicht trocken sind und staubig und langweilig, sondern aus dem Leben gegriffen sind, und dass dir mindestens einer davon weiterhelfen wird.

Warum ich mir da so sicher bin?

Nun, weil mir auch mindestens einer davon ebenfalls weitergeholfen hat.

Die "Tipps" gehen auch vollkommen querbeet, da ist nicht nur "Setz dich hin und schreib" oder so ... nein! Ich hole recht weit aus, das wirst du dann auch sehen. Das reicht von Outlines über altmodische PCs und Buchstabenjünger bis hin zu vermutlich potthässlichen Butlern, die irgendwelche Türen öffnen.

Aber das wirst du ganz sicher für dich selbst herausfinden, wenn du mein eBook liest, und mir bleibt an dieser Stelle nur noch eines: Nämlich dir ganz viel Freude beim Lesen von "101 Tipps für die schreibende Zunft" zu wünschen!

Deine Stefanie Wistler

 

Im Urlaub war mir Mal wieder danach mir einige Schreibratgeber zu Gemüte zu führen. Was gibt es schließlich besseres als in einer Schreibpause sich mit dem Handwerk zu beschäftigen?


Bei meiner Suche durch die Schreibratgeber weiten von Kindle Unlimited bin ich dann genau auf dieses Buch hier gestoßen. Der Titel sagt eigentlich schon alles aus was man zum Inhalt wissen muss.


Die Tipps sind alle nichts neu weltbewegendes

Teilweise wiederholen sich vereinzelte Tipps gar oder sind sich inhaltlich stark ähnlich. Nichts desto trotz war es doch hilfreich all die Tipps noch einmal gesammelt in Kurzform zu lesen. Durch das ausführliche Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches bietet es sich auch gut als Nachschlagewerk an.


Besonders gut gefallen hat mir aber die Art und Weise wie die Autorin schreibt. Sie trägt die Tipps auf eine lockere Art und Weise vor die dem ganzen eine Leichtigkeit verleiht die sich durchs ganze Buch zieht.


Ein Schreibratgeber der sich gut lesen lässt und dennoch einige hilfreiche Tipps bereithält.

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page